Archiv des Autors: al

Fotogalerie von Almut Luiken, Elisenstraße in Hannover

Ausstellung „Töchter & Mütter“ verlängert

Verlängerung! Bis einschließlich Sonntag, 09. Oktober 2011, sind nun die Fotografien aus der Serie „Mütter und Töchter – Momentaufnahmen“ in meinen Atelierräumen in der Elisenstraße 4 zu sehen. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen hat das Mädchenhaus Hannover heute die Wanderausstellung um weitere 14 Tage freigegeben.

Die meisten Besucherinnen und Besucher sind angenehm überrascht von den vielfältigen und sehr lebendigen Porträts. Die persönlichen Sätze der Töchter und Mütter auf den separaten Texttafeln bringen eine zweite inhaltliche Ebene ins Spiel. „Da steckt sehr viel Wahrheit drin!“, sagte eine begeisterte Besucherin. Sie wollte deshalb auch unbedingt den den Ausstellungskatalog zum Nachlesen und Verschenken mitnehmen. Der 48-seitige Katalog zur Ausstellung „Töchter & Mütter – Momentaufnahmen“ wird gegen eine Spende über 5 Euro an das Mädchenhaus Hannover abgegeben.

Auch die Neue Presse berichtete im Stadtanzeiger West über die Ausstellung. Den Artikel kann man auf den Online-Seiten der Hannoverschen Allgemeine Zeitung nachlesen: -> zum Artikel über die Fotoausstellung in der HAZ

Wer mehr über das Mädchenhaus Hannover erfahren möchte, wird auf deren Internetseiten fündig: -> www.maedchenhaus-hannover.de

Die aktuellen Öffnungszeiten: mittwochs bis sonntags von 15 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung. Der Eintritt ist frei.

Autorenlesung mit Hartmut El Kurdi

Wer Hartmut El Kurdi noch nicht kennt, sollte diesen Nachmittag nutzen: Am Sonntag, 25. September 2011 liest der Autor im Atelier Almut Luiken aus seinen Texten vor. Beginn ist um 16 Uhr. Dieser Termin passt wunderbar zwischen einen Sonntagsspaziergang an der Ihme (oder durch die Gärten) und dem Abendbrot. Allerdings: Statt Kaffee und Kuchen servieren wir hier lieber „Prosecco & Prosa“. Die Lesung selbst wird maximal 45 Minuten dauern. Seid herzlich willkommen!

Die Auswahl aus seinen Texten trifft Hartmut El Kurdi spontan. Ich habe keine Ahnung, ob er seinen „Angstmän“ auspacken wird oder einen Johnny Hübner. Aber manchmal ist Hartmut El Kurdi auch als „Viktualien-Araber“ unterwegs. Und dann gibt es neben den Büchern auch noch seine Kolumnen aus dem Stadtkind und der TAZ. Ach – und für DIE ZEIT schreibt der umtriebige Geschichtenerzähler auch noch. Lasst Euch also überraschen. Ich habe ihn eingeladen, weil ich seinen Humor sehr schätze. Warum solltet Ihr ihn also nicht auch mögen?!

Mehr über Hartmut El Kurdi: www.hartmutelkurdi.de, hören geht hier auf seiner myspace-Seite und einen Wikipedia-Eintrag hat er auch – Respekt!

Eröffnung der Fotogalerie in Linden

Seit längerem nutze ich meine Räume in der Elisenstraße zum Arbeiten – und jetzt werden sie endlich auch öffentlich!  Das wird gefeiert mit einer Vernissage am Sonntag, 28. August 2011, in der Zeit zwischen 15 und 20 Uhr. Gezeigt wird eine Wanderausstellung des Mädchenhauses Hannover, die ich fotografiert habe. Der Titel: „Töchter & Mütter – Momentaufnahmen“. Mit 39 Fotografien auf Leinwand, einer Hörstation und Zitaten von den fotografierten Mädchen und Frauen geht es um das „Dazwischen“. Es ist eine sehr interessante Ausstellung geworden, die auch von der Stadt Hannover unterstützt wurde. Auszüge der Serie sind auch auf meinen Portfolio-Seiten zu sehen.

Mein Atelier wird in Zukunft regelmäßig Ausstellungen zeigen. Es will ein Ort für Foto-Interessierte werden: Hier finden Fotokurse, Workshops und offene Abende statt. Das Programm wird in den nächsten Tagen nach und nach hier auf diesen Seiten ergänzt. Es richtet sich sowohl an Neulinge, die jetzt endlich wissen wollen, wie ihre Digitalkamera funktioniert und auch an die Freunde der Fotografie, die aktuelle Fotografier-Kniffe kennenlernen und selbst umsetzen wollen.  Ich würde mich sehr freuen, wenn Du bei der Vernissage mit dabei bist. Wenn Du magst, bringe doch einfach Dein Herzblatt oder Freunde mit!